Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dethleffs Beduin Scandinavia 670 BET

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Konsul
    antwortet
    Zum abspannen und aufbauen brauche ich max. 10 Min. Alles mit Tellerkopfschrauben und Akkuschrauber befestigt.
    Abgebaut zum einrollen ist sie in nichtmal 2 Min. Ist ja alles nur eingespannt bzw. eingeclipst. Die Halteplatten und das Sturmband bleiben ja an Ort und Stelle. Und die Rafterstangen sind ja auch nur eingespannt auf Gegendruck. So abgespannt hat die Markise sogar eine Bora in Kroatien überstanden.
    Aber muss ja jeder selbst wissen wieviel Aufwand er betreibt.

    Warum man nicht die Automatik in KS beim WoWa einbaut kann ich Dir sagen. Es gibt zwei Gründe:
    1. Viele Leute denken immer noch dass man unterwegs den Gashahn zudrehen muss und nicht benutzen darf.
    2. Kostengründe. Die Menge der WoWa ist weitaus grösser als die der WoMos. Und somit Einsparpotential in enormer Höhe. Nennt man auch Gewinnmaximierung
    Das waren zumindest die Gründe die ich bei einer Werksbesichtigung bei Tabbert bekommen habe. Ich denke bei anderen Herstellern ist das auch nicht anders.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Manne
    antwortet
    Wow, wenn ich meine Markise so jedes mal verrödeln würde wie du das schreibst, dann kann sich gleich ein Haus oder Vorzelt davor bauen. Wäre dann schneller und einfacher. Markise raus, spannen und evtl. noch mit Sturmband abspannen, aber das war es dann auch. Was machst du eigentlich wenn Sturm plötzlich aufkommt. Meine Markise ist innerhalb von 10 Sekunden eingefahren! Dieses ganze Gedönse mit Seitenstangen, Mittelstange, Halteklipse habe ich alles durch. Bringt nichts und wenn es Schnell gehen muss, nur im Weg. Habe ich leider einmal leidvoll erfahren müssen. Was die Kühlschrank Sache angeht, kann ich so nicht bestätigen. Weder im WW noch im Mobil, wo ja der Kühlschrank auch während der Fahrt immer auf 12V läuft. Hält prima durch. Man muss halt aufpassen, dass man bei Pausen im WW immer auf Gas wieder umschaltet. Mobil macht das ja automatisch. Das ist auch so eine Sache die mich aufregt. Jeder noch so teure WW hat diese blöden manuellen Kühlschränke. Warum baut man da nicht auch gleich die automatischen ein?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Konsul
    antwortet
    Zur Markise:
    Sorry, aber wenn Du Deine Markise so stark flattern hörst, machst Du etwas falsch
    Hast Du die Markise ganz ausgefahren bis die Stangen gut gespannt sind?
    Hast Du die Markise vorne auf ca 220 cm und die andere Seite auf ca. 200-210 cm stehen?
    Hast Du in der Mitte die entsprechende/n Rafterstangen mit Befestigungsclipsen an der Markise montiert?
    Hast Du Seitenstangen drin die auch mit entsprechenden Clipsen am Markisendach befestigt sind?
    Hast Du die Füsse der Markise in Bodenplatten gesteckt und befestigt?
    Hast Du die seitlichen Sturmbänder (und nicht EIN Band über die Markise) befestigt?
    Ich mache das für längere Aufenthalte so und da flattert nichts was mich stören würde. Hören wist Du sie natürlich immer, aber man hört auch ein Vorzelt oder Sonnensegel wenn man es will
    Zum Thema Kühlschrank mit Strom habe ich mich auch schon an anderer Stelle ausführlich ausgelassen. Fakt ist dass die grossen hohen KS über 120 Liter nicht mehr für 12V ausgelegt sind. Und eine Gasflamme geht nicht beim fahren aus. Wenn dem so ist, stimmt z.B. etwas mit der Abdeckung nicht. Ich fahre seit über 20 Jahren mit verschiedenen WoWa-Modellen und KS immer mit gasbetriebenem KS und mir ist die Flamme noch nie ausgegangen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Manne
    antwortet
    Thema Markise fällt mir noch ein, ist sehr gut um schnell mal Schatten zu haben. Aber sobald Wind aufkommt, ist schnell Schluss mit Lustig. Die Dachmarkisen beim Wohnwagen stehen meistens so schräg, dass selbst der kleinste Wind Nachts einen Höllen Lärm macht. Das Tuch schlägt sehr laut auf das Gestänge und an Schlaf ist nicht mehr zu denken. Am Anfang bin ich dann Nachts raus und habe die Markise reingeholt, später bin ich dann dazu über gegangen, sie generell Abends einzuholen. Ein kleines Reisevorzelt mit Luftkammer war dann für uns das Mittel der Wahl.
    DEVK war auch meine Versicherung beim WW. Warum sollte der Kühlschrank nicht laufen auf 12V? Gasbetrieb während der Fahrt ist immer das Risiko, dass die Flamme ausgepustet wird, und leider zünden die WW Kühlschränke nicht selber. Meiner lief auf 12V so gut, dass selbst Eisfach noch gehalten hat bis Kroatien. DuoControl sollten eigentlich Standard sein beim dem WW. Hat ja Winterpaket und dann ist auch die Gasanschlussbeheizung mit dabei.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Konsul
    antwortet
    Servus,
    wie oben schon geschrieben: der relativ kurze GLC ist für diese Länge nicht gerade ideal. Da wirst Du des öfteren an die Grenzen der Physik stossen.
    Ein Vorzelt wirst Du bei dieser Länge auch nicht über die ganze Länge aufbauen, oder? Der Wagen hat ja eine bereits montierte Markise. Die würde ich dann zu einer Art "Windfang / Minivorzelt" ausbauen.
    Ich persönlich kenne so grosse Wagen nur aus der Tabbert-Gruppe und da haben wir so lange Wagen ausschliesslich an das "fahrende Volk" verkauft. Gezogen wurden die dann meistens von einem Sprinter.
    Vorsicht auch wenn Du nach Spanien fährst. Ab einer Gesamtlänge / Gespannlänge von 12 Metern sind diese gelb/orangen Warntafeln die man von LKWs kennt, Vorschrift am Heck. Sie müssen fest angebracht sein, nicht nur mit einer Schnur am Griff o.ä. Beispiel Warntafel
    Festmontierte SAT-Anlagen haben natürlich Vor- und Nachteile. Ich habe auch eine festmontierte, vollautomatische auf dem Dach. Ist schon komfortabel, aber hin und wieder gibt es halt kein TV/Radio.
    Was ich mich allerdings frage: Warum eine 85cm Schüssel? 60cm reichen bei uns vollkommen aus. Mein Nachbar fährt bis Griechenland und hat immer Empfang. Mein schweizer Kollege fährt hoch in den Norden und hat ebenfalls immer Emfang. Wo willst Du hin dass Dir 60cm nicht reichen? Hier Bilder der Ausleuchtzonen
    Und dann bedenke bitte auch die hohe Windlast bei der Grösse wenn es mal stürmt. Ich fahre mit einer gelochten Schüssel von Alden. Die steht immer noch ohne Bildruckeln wenn andere ihre Antennen schon einklappen müssen. Weiterer Vorteil: Der Regen läuft nicht innen entlang und der Schnee bleibt auch nicht so leicht daran kleben. Ergo besserer Empfang.
    Was für einen Gasanschluss hat der Wagen? Dazu lese ich nichts in der Anzeige. Bei der Grösse sollte eine DuoControl CS verbaut sein. Schon allein wegen dem Kühlschrank während der Fahrt da der auf 12V nicht läuft.
    Zwecks Versicherung: Mein WoWa ist bei der DEVK vollkaskoversichert. Da geht es nach Neuwert. Wenn Du einen Vertreter in der Nähe hast kann man auch über verschiedene Zusatzpakete sprechen (z.B. Inhalsversicherung oder Vorzeltversicherung). Das geht Online nicht. Ein versichertes KFZ ist dort auch keine Vorgabe.
    Zuletzt geändert von Konsul; 05.08.2021, 20:33.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Manne
    antwortet
    Hi Dietmar, welcome back!
    Vorab, ich bin eigentlich ein riesen Dethleffs Fan, auch weil ich es für wichtig halte, dass der Händler direkt vor Ort ist wie bei uns. Aber, was diesen Scandinavia angeht, den haben wir uns letztes Jahr angesehen und wir waren enttäuscht. Nicht was die Ausstattung angeht, da ist alles top. Aber was die Verarbeitung angeht, Möbelbau und auch so Sachen wie Beschläge, Schalter etc., dass war für unseren Geschmack Billigheimer. In dieser Preiskategorie erwarten wir etwas besseres. Was deine Fragen angeht, ich würde mir keine SAT Schüssel mehr fest montieren lassen. Man steht immer irgendwie falsch um ein Signal zu bekommen. Es gibt heute top portable Satanlagen für halben Preis. Für uns ein no go wäre das geteilte Bett. Wenn es schon unbedingt ein Heckbad sein soll, dann schau dir mal die quer Queensbetten an. Ansonsten ist vorbei mit kuscheln!!! Denk auch dran, dass du mit knapp 9m länge schon an der Grenze bist,was die Campingplätze angeht. Da brauchst du schon einen großen Platz und die sind schnell belegt. Wie willst du das machen, Vorzelt oder Markise? Hat alles seine Vor- und Nachteile, je nach dem was du machen möchtest. Alternativ zu dem Dethleffs schau mal bei Hymer rein, Der 590 hat auch ein Heckbad, der 620 den wir hatten, ein Raumbad. Noch ein Wort zum GLC als Zufahrzeug. Wir hatten 8,40m und knapp 2.5 t, damit war der GLC schon an der Grenze was die Fahrstabilität anbelangte. Tempo 100 ging gerade noch so, aber wenn man mal schnell am LKW vorbei wollte, haben sehr häufig die Helferlein eingreifen müssen, da der WW am tanzen war. Trotz 100 kg auf der AHK. Der GLE war da um Klassen besser! Falls du noch Fragen hast, jederzeit gerne. Ansonsten dann viel Spass mit der neuen Wohndose, was immer es auch werden wird.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Socata
    hat ein Thema erstellt Dethleffs Beduin Scandinavia 670 BET.

    Dethleffs Beduin Scandinavia 670 BET

    Hallo liebe Leute,

    zunächst einmal möchte ich mich nach längerer Abwesenheit wegen persönlicher und gesundheitlicher Dinge als endlich genesen zurückmelden. Uli war aber im Thema.

    Hab auch gleich eine Frage an die Wohnwagen Spezialisten. Ich beabsichtige mir einen Dethleffs Beduin Scandinavia 670 BET mit fast Vollausstattung zuzulegen.
    Ihm fehlt momentan nur noch eine SAT Anlage mit LED Fernseher zum vollendeten Glück.. Aber Güma in Wertheim hat mir auch dazu ein Angebot gemacht.
    Was haltet ihr von diesem winterfestem Teil? Ein Kabe war mir im direkten Vergleich zu teuer, wenngleich aber auch interessant. Wichtig sind mir eine Wintertauglichkeit, Frontküche und ein großes Heckbad.

    Hier der Link zum Objekt der Begierde:

    https://suchen.mobile.de/wohnwagen-i...320436676.html

    Inklusive der Nachrüstung von einer automatischen 85cm Qyster Twin Sat Anlage, einem 24" LED im Wohnbereich und einem 22" LED TV im Schlafabteil soll der schöne Kasten 57400 Euro kosten. Dann ist er aber maximal voll.

    Hier zwei Videos. Sie zeigen aber nur die schon recht umfangreiche Basisausstattung:

    https://www.youtube.com/watch?v=P48saenIBiw

    https://www.youtube.com/watch?v=rtQ3E5vsNLo




    Was haltet ihr davon? Und welche Versicherung könnt ihr empfehlen? Ach ja....Zugfahrzeug ist mein GLC 350d 4M. Er darf die 2500Kg schleppen.

    Freue mich auf eure wertvollen Meinungen.

    Beste Grüße aus Essen

    Socata

    ( Dietmar )
    Zuletzt geändert von Socata; 05.08.2021, 00:19.
Lädt...
X