Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Elektrische Heckklappendämpfer tauschen / initialisieren

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [F25] Elektrische Heckklappendämpfer tauschen / initialisieren

    Servus Gemeinde,

    bei mir haben schon vor längerer Zeit die elektrischen Heckklappendämpfer von meinen F25 schlapp gemacht. Nun konnte ich mich endlich mal aufraffen neue Dämpfer zu kaufen da diese ja nicht gerade billig sind.

    Jetzt die Frage:

    Habt Ihr schon mal die Heckklappendämpfer selbst gewechselt und falls ja, wie habt ihr die dann neu initialisiert?

    Merci & Gruß
    Ritch

  • #2
    Hier mal am Beispiel (m)eines 30D: https://www.newtis.info/tisv2/a/de/f...cks/1VnZMShKWq

    Habe es nur überflogen, klingt aber nach vieeeeeeeeeeeeeeel Arbeit. Weiter unten steht allerdings, dass die Heckklpappe per Diagnose-Tester initialisiert werden muss. Ob man das z.B. mit Carly oder vergleichbarem kann.....???
    Gruss, Michael

    Kommentar


    • #3
      Ich habe bei meinem vorherigen F25 innerhalb von 12 Monaten beide selbst ersetzt. Ich habe mich nur zum Teil an die Anleitung gehalten. Man muss nicht alles demontieren, den zweiten Spindelantrieb hatte ich in 20 Minuten getauscht. Ich hatte mit den passenden Antrieb über Teilehaber für EUR 162,- gekauft, original Stabilus aber ohne BMW Aufdruck. Das wichtigste Werkzeug ist eine Haushaltsleiter oder ein zweiter großer und kräftiger Mann, die Klappe ist heftig schwer.

      Kommentar


      • #4
        **** unnötiges Vollzitat entfernt ***

        Danke für die Tips, Ex5umo. Hast Du die Spindelantriebe nach Einbau neu initialisiert, oder einfach Deckel zu und gut? Der Aus- bzw. Einbau scheint mir auch nicht das Problem zu sein..

        Gruß
        Ritch
        Zuletzt geändert von brummi; 01.09.2020, 09:33.

        Kommentar


        • #5
          Den ersten habe ich über meine freie Werkstatt initialisieren lassen. Den zweiten einfach eingebaut und gut war. Den Wagen habe ich inzwischen verkauft.

          Kommentar


          • #6
            Soderle, danke Ex5umo fürs Mut machen.

            Heut hab ich mal mich an die Arbeit gemacht. Pro Dämpfertausch ca. 20 min. Is also beidseitig in ner knappen Stunde erledigt. Kleine Hände sind recht hilfreich da man (in diesen Fall Frau) das Kabel durch 2 Blechdurchführungen in Dach durchpfriemeln muß (zeitäufwändigste Arbeit). Aber.. geht.. Abgemacht hab ich Gummidichtlippe, und die hintere obere Kunststoffverkleidung, welche geclipt ist. Dachhimmel bissl runterbiegen und gut. Die beiden unteren Deckel links und rechts sind ja logischerweise eh abzunehmen.

            Nachdem die neuen Dämpfer drin waren, gleich der erste Versuch elektrisch zu schließen.. Ernüchterung.. Nur ein Relais im Steuergerät hat geklackt.
            Schon damit abgefunden nen 20er in der Kassekasse des Freundlichen zu lassen, 2 Std. später ein erneuter Versuch.. Und.. Erfolg!!

            Heckklappe geht wieder automatisch auf resp. zu.. mit 1 Std. Arbeitseinsatz..

            Kommentar


            • #7
              Du hast aber einen sehr freundlichen Freundlichen...

              Timiboy

              Kommentar


              • #8
                * * * unnötiges Vollzitat entfernt * * *


                Freie Werkstatt.. Sind immer freundlich Den Original Freundlichen kannst eh streichen..
                Zuletzt geändert von WaX3; 13.09.2020, 12:28.

                Kommentar


                • #9
                  OK, das passt! Mit "der Freundliche" ist eigentlich immer die Markenwerkstatt gemeint.... AFAIK

                  Timiboy

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X